Käsekuchen aus San Sebastián

(für 6 bis 8 Personen)

Zutaten:
500 g Frischkäse (z.B. Philadelphia)
120 g Puderzucker
1 Vanilleschote
1 Prise Salz
3 Eier
250 ml Sahne
18 g Weizenmehl

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen
  2. Eine Springform mit Backpapier auslegen ( 3-4 cm Rand nach oben überstehen lassen)
  3. Frischkäse und Zucker cremig rühren
  4. Vanilleschote aufschneiden und die Samen mit einem feinen Messer auskratzen
  5. Salz und Vanillesamen zugeben und nach und nach die Eier unterrühren
  6. Sahne untermischen bis eine feine, glatte Masse entsteht
  7. Mehl dazu sieben und gut untermischen
  8. Masse in die Springform füllen und auf der mittleren Schiene 45 bis 50 Minuten backen. Die Oberfläche muss sehr dunkel werden, der Kuchenteig bleibt dabei cremig-weich
  9. Den Kuchen vorsichtig herausnehmen und abkühlen lassen

Tarta de queso de San Sebastián

(para 6 a 8 personas)

Ingredientes:
500 g de queso fresco (por ejem. Filadelfia)
120 g de azúcar glass
1 vaina de vainilla
1 pizca de sal
3 huevos
250 ml de nata
18 g de harina de trigo

Preparación:

  1. Precalentar el horno a 200°C
  2. Cubrir un molde redondo con papel de hornear (dejando una orilla de unos 3 a 4 cm del papel alrededor del molde)
  3. Revolver el queso fresco con el azúcar hasta tener consistencia cremosa
  4. Partir una vaina de vainilla a lo largo y sacar las semillas con la punta de un cuchillo
  5. Agregar la sal y las semillas de vainilla e incorporar los huevos de uno en uno
  6. Revolver con la nata hasta obtener una masa fina y tersa
  7. Añadir la harina pasada por un colador y revolver muy bien
  8. Llenar el molde con la masa y hornear en la parte media del horno por unos 45 a 50 minutos. La superficie tiene que quedar muy oscura y la masa suave y cremosa
  9. Sacar la tarta con cuidado y dejarla enfriar

Der Käsekuchen ist saftig und schmeckt am nächsten Tag noch besser. Das Backpapier kann vor dem Backen zusätzlich mit etwas Öl bepinselt werden. So ist es etwas einfacher, das Papier vom Kuchen abzunehmen. Rezept in Anlehnung an Originalrezept von Lokal „La Viña“ in San Sebastián (Foto rechts: Rogge)

 

error: Content is protected !!